Diskriminierung melden
Suchen:

Klage gegen Dresdner Bank wg. Schaden von 13.000 €

22.09.2009 - von Dr. iur. Jürgen Klass II

Die Dresdner Bank macht von sich reden. Die Bank bucht einer hoch betagten, 90jährigen Kundin Aktienwerte in das Depot ein. Die Kundin ist entsetzt und behauptet, dazu nie einen Auftrag erteilt zu haben.

Ich habe Klage erhoben, der Rechtsstreit ist seit dem 21.09.2009 unter dem Az. 28 O 17643/09 beim LG München I anhängig. Es geht um einen Schaden von über 13.000,- EURO, die geschädigte Dame wohnt in Krailling.

Link: http://www.altersdiskriminierung.de/themen/artikel.php?id=3234
Quelle: Kanzlei Dr. Klüver & Kollegen Rechtsanwälte