Diskriminierung melden
Suchen:

Tierheim: Rentnerin für Hund zu alt

10.07.2009

Weil sie mit 62 Jahren zu alt sei, um sich um einen Hundewelpen zu kümmern, erhielt eine 62jährige Rentnerin vom Tierheim in Gütersloh eine Absage. Nachdem die quicklebendige Frau, die in einem Haus mit Garten wohnt und schon drei Hunde hat, einen Antrag im Tierheim ausgefüllt hatte, wurde ihr von der Chefin des Tierheims gesagt: "Das können Sie vergessen, SIe sind zu alt für einen Welpen. Wer garantiert, dass Sie den Hund überleben?"

Das sollte all denen zu denken geben, die Tierheime gerne mit Spenden bedenken. Es gibt solch eine Altersgrenze nicht!

Link: http://www.altersdiskriminierung.de/themen/artikel.php?id=2777
Quelle: Bild-Zeitung, 10.7.2009