Diskriminierung melden
Suchen:

Rente mit 67 für Schichtarbeiter unzumutbar

12.06.2009 - von W. K.

Durch das Gesetz "Rente mit 67" fühle ich mich massiv diskriminiert! Ich bekam kürzlich Post von der Rentenversicherungsanstalt, ohne Aufforderung meinerseits. Ich hätte zeitlich im Jahre 2020, 45 Jahre lang einbezahlt
und bin auch davon ausgegangen dann in den wohlverdienten Ruhestand gehen zu können.

Im Bescheid der BFA teilt man mir jedoch mit, ich könne erst Ende 2026 meine Rente antreten. Dies ist eine RiesenSauerei, da ich im Schichtdienst Früh- Spät- und Nachtdienst 365 Tage im Jahr mit meinen Kollegen für andere im Dienst bin.

Dieses Gesetz gehört abgeschafft, wenn es für solche Fälle keine geeigneten Übergangsfristen gibt.

Link: http://www.altersdiskriminierung.de/themen/artikel.php?id=2879
Quelle: Büro gegen Altersdiskriminierung