Diskriminierung melden
Suchen:

Kinotipp: Clint Eastwood: GranTorino

11.06.2009 - von Klaus Kowakowski

Clint Eastwoods (78)"Gran Torino" ist so schillernd wie seine Hauptperson Walt Kowalski. Ein alter Meister zwischen Altersweisheit und Selbstbeweihräucherung. Diesem Kowalski möchte man nicht im Dunkeln begegnen – es sei denn, er bleibt auf der Kinoleinwand. Walt Kowalskis Welt ist ganz und gar amerikanisch. Seine Altersweise Message lautet: Kein Leben ist vollkommen.

Die Welt der meisten älteren Menschen in Deutschland ist nicht amerikanisch und doch der einsamen Welt von Kowalski vielfach näher als nahe.

Auch hierzulande dürfte sich, nach einer langen Wegstrecke von vielen Lebensjahren, die altersweise Botschaft der Unvollkommenheit des Lebens nicht wesentlich von der amerikanischen Ansicht unterscheiden. Diese Feststellung ist so alt wie das Bestehen der Menschheit, also weder neu noch revolutionär.

Wie so oft zeichnet die Handlung erst einen wahren Isegrim, der sukzessive in Altersmilde verfällt. Also das Klischee vom verklärten Alter, mit Bestandteilen seniler und lethargischer Vergreisung. Genau das, was unsere Politiker/in so sehr lieben. den pflegeleichten Umgang mit Menschen der älteren Generation, die müde und phlegmatisch (fast) alles mit sich machen lassen.

Besteht für Menschen der älteren Generation der Trend überwiegend aus Spaßgesellschaft oder gehören Politik, gesellschaftliche Entwicklung und Verantwortung für kommende Generationen dazu? Genügen Seniorenbeirat und Spätlese-Institutionen oder ist das Vermitteln von Erkenntnis wichtig: Zu wissen, was möglich ist und sich dadurch nicht hilflos zu fühlen?

Die Interessengemeinschaft Remscheider Senioren bietet in Abständen von jeweils acht Wochen in der Remscheider Denkerschmette niveauvolle und informative Referate über unterschiedliche Problembereiche der älteren Generation. Dabei entstehen durch gezielte Diskussion klare Aussagen, die verständliches Erfassen der Zusammenhänge ermöglichen.

Beim kommenden Termin am 09. Juli 2009, von 19.30 bis 21.30 Uhr referiert der für Remscheid zuständige Bundestagsabgeordnete, Jürgen Kucharczyk, zum Thema „Haben Menschen der älteren Generation keine Lobby in Berlin?“. Hanne Schweitzer vom Büro gegen Altersdiskriminierung, informiert über typische Vorgänge und wirksame Abwehr.

Link: http://www.altersdiskriminierung.de/themen/artikel.php?id=2442
Quelle: Büro gegen Altersdiskriminierung