Diskriminierung melden
Suchen:

Europa-Versicherung: Seniorentarif 189% teurer

20.04.2009 - von H. J.

Die Europa Krankenversicherung AG Köln schrieb mir bezüglich meiner Auslandsreise-Krankenversicherung am 16.04.2009 u. a. wie folgt:

"Da Sie Ihr 65. Lebensjahr zur Fälligkeit vollendet haben, ändert sich der zu zahlende Jahresbeitrag auf 26,59 Euro (vorher: 9,20 Euro). Ich verweise hierzu auf unsere Allgemeinen Versicherungsbedingungen §8(1a). Ihren Versicherungsvertrag haben wir geändert. Der zu zahlende Beitrag beträgt nunmehr für Ihre Frau 9,20 Euro im Versicherungsjahr. Wir haben den Vertragsteil für Sie zur Fälligkeit 08.06.2009 beendet. Es besteht die Möglichkeit, sich zu unserem Senioren-Tarif in Höhe von 26,59 Euro weiterzuversichern. Bitte wenden Sie sich zwecks Neuabhschluß an .....usw."

Diese Ausführungen empfinde ich eindeutig als Altersdiskriminierung. Wegen Vollendung des 65. Lebensjahres erhöht sich der Beitrag von 9,20 Euro um 17,39 Euro auf 26,59 Euro, das entspricht einer Erhöhung um 189 %! Zusätzlich werde ich aus der Versicherung rausgeschmissen. Die Europa weist zwar auf die Möglichkeit einer Weiterversicherung hin, ist aber aufgrund ihres Verhaltens offensichtlich an einer Weiterversicherung nicht interessiert.

Ich bin über diese Altersdiskriminierung verärgert, werde deshalb keine Weiterversicherung beantragen und den Vertragsteil für meine Ehefrau ebenfalls zum 08.06.2009 kündigen.
Ich ermächtige Sie ausdrücklich dazu, diese Nachricht zu veröffentlichen. Vielen Dank für Ihre Arbeit.

Link: http://www.altersdiskriminierung.de/themen/artikel.php?id=2886
Quelle: Mail an die Redaktion