Diskriminierung melden
Suchen:

Goldene Falte 2008 für Frauenpolitischen Ratschlag

19.11.2008 - von Hanne Schweitzer

Die Goldene Falte des Jahres 2008 gewinnt der Frauenpolitische Ratschlag Tusch !!!

Der Frauenpolitische Ratschlag ist ein couragierter Verbund von Basisfrauen. 2006 hatten sie die Idee, den 100. Geburtstag des Internationalen Frauentags im Jahr 2011 zum Anlass für eine Weltfrauenkonferenz der Basisfrauen zu nehmen, um damit ein Zeichen zu setzen für einen neuen Aufbruch für die weltweite Befreiung der Frau, gegen Ausbeutung, Unterdrückung, Chancenlosigkeit Altersdiskriminierung.
Der Plan, die Weltfrauenkonferenz in Venezuela abzuhalten, traf bei der dortigen Regierung auf offene Ohren. Anfang Februar 2008 sagte die Botschafterin der Bolivarianischen Republik Venezuela in Deutschland: „Ich finde das großartig. Vor allem müssen wir prüfen, was aus den großen Forderungen geworden ist, die wir Frauen in Peking aufgestellt haben. Ich glaube, es ist für uns, für die internationale Frauenbewegung eine glänzende Gelegenheit, uns in Venezuela zu treffen und auch, dass nicht nur die Führung der Frauen anwesend ist oder wir, die breiten intellektuellen Kreise, die sich ihr ganzes Leben um die Probleme der Frauen gekümmert haben, sondern die Frauen von der Basis, die Frauen, die jeden Tag den Samen der Veränderung pflanzen, nicht nur in der Gesellschaft, sondern im Herzen der Menschen“.

Ende Februar 2008 reiste eine Gruppe deutscher Frauen aus allen Altersgruppen nach Venezuela, um den Plan vorzustellen und mit den Frauen dort zu diskutieren. „An langen Schlangen wartender Menschen vorbei wurden wir ins Parlament geführt. Wir sollten vor dem Ausschuss Jugend, Familie, Kinder und Heranwachsende unser Anliegen vorbringen. Die Vorsitzende, Marlies Perez Marcano begrüßte uns herzlich. Bei einem Tässchen Kaffee stellte sie uns die Vorschläge für neue Gesetze zur Verbesserung der Lage der Frauen in Venezuela vor und auch ihre weiteren Ausschussmitglieder. Diese waren hoch erfreut und meinten, dass wir auf ihre Hilfe zählen könnten.“ Die Delegation des Frauenpolitischen Ratschlags reiste weiter, nach Cumaná im Staat Sucre. Dort war sie bei Frauen der Frauengruppe „Leonor de la Guerra“ zu Gast. „Es war ein schwesterlicher Empfang, immer mehr Frauen trafen ein. Besonders beeindruckend war „Mamatía“, eine 80 Jahre alte Kämpferin und Bäuerin.“
Am 6. Oktober 2008 setzten sich in Gelsenkirchen 52 Frauen zum 2. internationalen Vorbereitungstreffen. Sie kamen aus Venezuela, Kolumbien, Peru, Deutschland, Palästina, Bolivien, Argentinien, Nepal, Italien, Niederlande, Ecuador, der Demokratischen Republik Kongo, Marokko, Kasachstan, Russland, den Philippinen, Indien, Türkei, Kurdistan, England, Bangladesch und der Mongolei.

Inzwischen wird der Plan, 2011 in Venezuela eine Weltfrauenkonferenz der Basisfrauen durchzuführen, schon von 40 Organisationen (u.a. ANWA aus Nepal mit 600.000 Mitgliedfrauen) unterstützt.

Die Tatsache, dass der Frauenpolitische Ratschlag bei der Onlinewahl für die Goldene Falte mit großem Abstand die meisten Stimmen erhalten hat, ist auch ein Beleg für die große Resonanz, die diese Bewegung von unabhängigen, kämpferischen Frauen jeden Alters auslöst.

Das Büro gegen Altersdiskriminierung verleiht den Ehrenpreis „Die Goldene Falte“. in diesem Jahr zum fünften Mal. Seit dem Jahr 2000 werden damit Konzepte, Projekte, Texte oder Werbungen ausgezeichnet, die ohne Vorurteile und Diskriminierungen des Alters auskommen.

Wir gratulieren allen Frauen vom Frauenpolitischen Ratschlag zur Goldenen Falte 2008!

Todo cambia!
Link

Link: http://www.FrauenpolitischerRatschlag.de
Quelle: Büro gegen Altersdiskriminierung