Diskriminierung melden
Suchen:

Ältere trotz AGG ohne Chance bei Bewerbung

14.10.2008 - von R. G.+B.G.

Ich wurde 2003 in meinem Job als Außendienstmitarbeiter entlassen. Vorangegangen war eine massive Verjüngungskur in dem Unternehmen im Bereich des Außendienstes.
Habe beste Referenzen, Zeugnisse etc.

Seitdem habe ich ca. 80 Bewerbungen geschrieben, wenn man überhaupt darauf geantwortet hat, kam fast immer der gleiche Satz, dass man sehr von meinen Qualifikation beeindruckt ist, sich jedoch für jemand anderes entschieden hat.

In mindestens 10 Fällen habe ich mich 2x beworben, da das Stellenangebot nicht aufgehoben wurde, bzw. erneut ausgeschrieben wurde.

--------------
Zum vorbezeichneten Beitrag habe ich folgendes zu ergänzen:
Mir ging es ähnlich. Ich bewarb mich bei Unternehmen wiederholt, weil die Stellen über die Bewerbungsfrist hinaus in der Veröffentlichung standen. Nachdem mir schriftlich die Absagen vorlagen, bemühte ich mich noch einmal um Aufklärung. Die Begründung lautete unabhängig voneinander, aber mit ähnlichen Worten, dass die Stelle besetzt sei - die Ausschreibung sei in ein bestimmtes System eingestellt, verbunden mit Haltezeiten. Erst wenn diese Zeiten vorüber seien, erfolge automatisch die Entfernung der Stellenausschreibung. Mitunter könne dieser Vorgang sich über längere Zeit hinziehen, so z. B. die Aussage vom ASB Graal-Müritz sowie der Fachhochschule Potsdam.

Link: http://www.altersdiskriminierung.de/themen/artikel.php?id=2761
Quelle: Mail an das Büro gegen Altersdiskriminierung