Diskriminierung melden
Suchen:

100.000 gegen Überwachungsstaat

12.10.2008 - von Hanne Schweitzer

In mehr als 15 Ländern gingen am 11.10.08 Demonstranten gegen den Überwachungswahn der Politiker und Expansionswahn der entsprechenden IT-Branchen auf die Straße. In Berlin fand die größte dort jemals abgehaltene Kundgebung FÜR den Datenschutz und GEGEN die Überwachung von Bürgern statt. Die Veranstalter sprechen von 100.000 TeilnehmerInnen. Unter dem Motto "Freiheit statt Angst" und gegen den "Überwachungswahn" in Staat und Wirtschaft protestierten sie gegen Überwachung, Vorratsspeicherung von
Telekommunikationsdaten, Überwachung von Flugreisenden und die biometrische
Personenerfassung. Gefordert
wurde der Abbau von Massenüberwachungen, ein Stopp neuer Überwachungsmaßnahmen und die unabhängige Überprüfung bereits
beschlossener Gesetze. Texte, Videos, Hörbeiträge und Fotos von der Demo in Berlin sowie Redebeiträge in Textform hat der Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung zusammengestellt. Siehe:
Link

Link: http://www.altersdiskriminierung.de/themen/artikel.php?id=1623
Quelle: labournet,de