Diskriminierung melden
Suchen:

Führerschein: Jusos + Junge Union fordern Prüfung

02.09.2008 - von Hanne Schweitzer

Die Junge Union und die Jusos in Schleswig-Holstein befürworten Pflichtuntersuchungen für AutofahrerInnen über 70. Karl-Theodor Junge, Beiratsvorsitzender des Lübecker Seniorenbeirats meinte dazu in einem Gespräch mit den Lübecker Nachrichten: "Es ist der falsche Weg, Pflichtuntersuchungen allein an einer Altersgrenze festzumachen. Damit werden alte Menschen diskriminiert." Junge hat nichts gegen Tauglichkeitsprüfungen für Autofahrer, aber: "Dann sollten auch Jüngere zum regelmäßigen Medizincheck – wie bei Berufskraftfahrern gesetzlich längst geregelt." Und in Kalifornien seit vielen vielen Jahren üblich, hätte er noch hinzufügen können!

Der Vorsitzende von Schleswig-Holsteins Senioren-Union, Karl-Heinz Starck, wirft dem Vorsitzenden der Jungen Union Schleswig Holstein vor, "polemische Altersdiskriminierung" zu betreiben.

Link: http://www.altersdiskriminierung.de/themen/artikel.php?id=854
Quelle: Büro gegen Altersdiskriminierung