Diskriminierung melden
Suchen:

Pflegeheim: Keine Information über Zustand der Mutter

27.08.2008 - von C.J.

Meine Mutter ist am 20.8.08 im Pflegeheim verstorben. Der Arzt erzählte mir an der Totenbahre (musste noch einmal sich selbst bestätigen, was er morgens aufgeschrieben hatte), die Mutter hatte Magenblutungen seit ein paar Tagen und hat auch erbrochen.

Aber in Anbetracht des körperlichen Zustandes (sie war abgemagert und hatte keine 40 kg mehr), und ihres Alters (85) habe er sie nicht mehr in ein Krankenhaus schaffen lassen. So wörtlich vor meiner Schwester und mir, es war auch eine PK vom Heim anwesend.

Weiter: Er habe das Magenbluten mit Medikamenten behandelt. Ich bin selbst examinierte Pflegekraft, habe noch nie gehört, dass Magenbluten mit Medikamenten behandelt werden kann. Die Mutter lag gegen 5.45 Uhr tot im Bett.

Man hat mich nicht einmal informiert, dass es ihr schlecht geht.

Link: http://www.altersdiskriminierung.de/themen/artikel.php?id=2732
Quelle: Mail an das Büro gg. Altersdiskriminierung