Diskriminierung melden
Suchen:

Supermonster Gesundheitsfonds wirft Schatten voraus

08.08.2008 - von Hanne Schweitzer

Das Supermonster Gesundheitsfonds wirft seine Schatten voraus. Anfang Januar 2009, wenn es seine undurchsichtige, jedem Einfluß entzogene Herrschaft antritt, werden sich die Krankenkassenbeiträge nach Schätzung von Leuten, die es wissen müssen, um 0,6 Prozent des Bruttogehalts erhöhen. Die zuvor als AUsgleich angepriesene Senkung der Arbeitslosenversicherung steht derzeit mal wieder zur Disposition. Da die Wirtschaftdas aber unbedingt möchte, ...
Über die Beitragssteigerungen für RentnerInnen ist bislang nichts zu hören, aber es wird ja wohl kaum so sein, dass diese bei den geplanten Beitragssteigerungen außen vor bleiben werden.

Wie schnell das geht: Am 25.9.2008 meldeten die Zeitungen: Die 3.2 Milliarden Euro, die vom Bundeskabinett ab 2009 als jährliche Zuzahlung aus Steuergeldern für die Krankenhäuser beschlossen wurde, führt laut Gesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD), schon mal allein zu einer Erhöhung des Krankenversicherungsbeitragssatzes um 0,3 Prozentpunkte.

Link: http://www.altersdiskriminierung.de/themen/artikel.php?id=2423
Quelle: Büro gegen Altersdiskriminierung