Diskriminierung melden
Suchen:

AOK Rheinland lehnt stationäre Reha ab

01.08.2008 - von Name + Adresse sind der Redaktion bekannt

Bei meiner Mutter geht es darum, dass sie einen 82jährigen Ehemann zu Hause zu betreuen hat, und mit der Pflege überfordert ist. So kam es dazu, dass sie mit einem Herzinfarkt stationär drei Wochen im Krankenhaus lag und selbst die Krankenhaus-Ärzte eine stationäre Reha befürworten.

Aber die AOK Rheinland/Hamburg will nur eine ambulante Reha bewilligen. Es geht aber darum, dass sie sich in einer stationären Reha-Maßnahme sowohl von der medizinischen als
auch von der psychologischen Anstrengung erholen kann, um sich gestärkt den häuslichen Aufgaben widmen zu können.

Link: http://www.altersdiskriminierung.de/themen/artikel.php?id=2693
Quelle: Mail an die Redaktion