Diskriminierung melden
Suchen:

Pensionskassen: Verlust von 5,4 Prozent in Schweiz

Schweiz - 28.07.2008 - von Hanne Schweitzer

Die Anlagen der rund 100 autonomen Schweizer Pensionskassen haben im ersten Halbjahr 2008 durchschnittlich 5,4 Prozent verloren.

Dadurch vergrößert sich die Differenz zum Mindestzinssatz, den das Berufliche VorsorgeGESETZ (BVG) fordert, weiter. Die Lücke zwischen den Verpflichtungen gegenüber den Versicherten und den tatsächlich erwirtschafteten Renditen beträgt zur Zeit 7,7 Prozent, wie aus dem Pensionskassenindex der Credit Suisse hervorgeht. Die Credit Suisse ist für das Kapitalanlagemanagement zuständig.

Zu Beginn des Jahres 2008 hatte der Schweizer Bundesrat den Mindestzinssatz um einen Viertelprozentpunkt auf 2,75 Prozent erhöht.

Link: http://www.altersdiskriminierung.de/themen/artikel.php?id=2535
Quelle: swissinfo, 23.7.08

Weitere Artikel, nach dem Datum ihres Erscheinens geordnet, zum Thema Internationales:
02.07.2008: Eurobarometer 2008: Altersdiskriminierung in D.
02.07.2008: EU-Kommission: JA zu mehr Diskriminierungsschutz
01.07.2008: Ö: Altersdiskriminierung verbreitet

Alle Artikel zum Thema Internationales