Diskriminierung melden
Suchen:

TV-Tipp: RENTEN-ANGST

03.05.2008 - von Otto F. Teufel

Am Montag, dem 05.Mai 2008 wird um 21.00 Uhr auf Phoenix-TV die Sendung Rentenangst wiederholt.

Die Sendung ist sehenswert, da sie - anders als sonst üblich, die wirklichen Hintergründe für eine abenteuerliche Rentenpolitik in diesem Staat aufzeigt. Es wird nicht nur zum Ausdruck gebracht, sondern auch nachgewiesen, welchen Druck und welche Mittel die Versicherungswirtschaft anwendet, um die gesetzliche Rentenversicherung zu zerstören.

ANSEHEN! Notizen machen! Moooove!

Solange das BVerfG für Recht erklärt, dass für Arbeitnehmer und Rentner nicht die gleichen Rechte gelten wie für Politiker und privat- oder kammerversicherte Selbständige, sowie Beamte und Richter, und das mit Unterschieden begründet, die auf willkürliche Festlegungen des Ständestaats des 19. Jahrhunderts zurückgehen, sind wir noch weit davon entfernt ein demokratischer Rechtsstaat zu sein. Solange gibt es für Demokraten noch viel zu tun.
-----
Nach der Sendung gingen mehr als 1.500 Mails ein und mehr als 500 DVDs wurden bestellt. Von der Politik oder der Versicherungswirtschaft kam, wie zu erwarten - keine Reaktion.

Link: http://www.altersdiskriminierung.de/themen/artikel.php?id=1950
Quelle: Mail an das Büro gg. Altersdiskriminierung