Diskriminierung melden
Suchen:

Heraus zum 1. Mai - Kölner Zeltlager

21.04.2008 - von Anne und Hanne

Schlafsack + Isomatte muss mitbringen, wer die Nacht vom 1. auf den 2. Mai in Köln, in einem Zelt mitten in einem Kölner Park verbringen will!
Die Zelte sind da, Schlafsack und Isomatte sind mitzubringen.

ORT: Uni-Wiesen, Luxemburger Straße. Haltestelle Eifelwall, Straßenbahn U18. Beginn 18 Uhr: Live-Musik, Disco, Infos, Volxküche.
Wem das zu heftig ist, weil sie/er noch nie in einem Zelt geschlafen hat, oder vor 30 Jahren zum letzten Mal: Einfach vorbeigehen ist auch möglich!

Auch am 2. Mai gibt es Gelegenheit, Flagge zu zeigen. Der KÖLNER ZAHLTAG sucht AktivistInnen. Früh- wie Spätaufsteher, Alte und Junge. Von 9 Uhr bis 14 Uhr.

ORT: Luxemburgerstraße, vor der Arbeitsagentur. Haltestelle Weißhausstraße, Straßenbahn U18. 9 Uhr bis 14 Uhr.

9 bis 12.00: Einige Aktivisten (vielleicht du?), versuchen gemeinsam in den Räumen der Kölner ARGE die Auszahlung verweigerter Leistungen einzufordern.

11.00 - 13.00 Uhr:
Hartz-IV Beratung von: "Tacheles" + "KEA".

9 -13.00:
An einer AN-KLAGEmauer können Beschwerden über die ARGE und die Rentenversicherungsanstalt veröffentlicht werden.

14.00 - 17.00:
Öffentliche Versammlung
Diskussion u. Information, Musik u. Volxküche, auf der Wiesn, da wo die Zelte stehen.

Wer noch lesen kann, erfährt mehr unter:
http://www.labournet.de/diskussion/arbeit/aktionen/agenturschluss.html
http://www.erwerbslose.de.vu/
http://www.erwerbslosenforum.de/nach...0419_273_1.htm
http://www.tacheles-sozialhilfe.de/
http://www.altersdiskriminierung.de

Link: http://www.altersdiskriminierung.de/ueberuns/ueberuns.php?id=beschwerdetag
Quelle: Mail an Redaktion