Diskriminierung melden
Suchen:

Medienfrauen und Altersdiskriminierung

Österreich - 04.10.2007 - von OTS

Rekordanmeldezahlen zum 9. Österreichischen Journalistinnenkongress am 12. Oktober in Wien im Haus der Industrie kennzeichnen das Interesse zum kommenden Medienfrauenkongress.

"Wert und Quote" werden diesmal unter die Lupe genommen. Es geht aber auch um die Krisen männlicher Eliten, um junge Frauen, die bereits mehr als Männer verdienen, um Frauen in Regionalmedien, Best Practice-Tipps von Arrivierten, um Gehaltsspirale und Finanztipps, um die PR-Landschaft und mögliche Grauzonen oder um die Frage, ob Altersdiskriminierung bei Frauen in den Medien mit Gegenstrategien beantwortet werden kann.

45 spannende Vortragende werden nützliche Inputs geben und mit den Teilnehmerinnen diskutieren. - Die Leitfrage der Veranstaltungsreihe, die "gläserne Decke" und die damit verbundenen verminderten Aufstiegs- und Erwerbschancen für Frauen sind zentraler Fokus. Aktuelle Informationen, Gedankenanstöße und Kennenlernen und Netzwerken sollen helfen, die Situation von Medienfrauen schrittweise zu verbessern.

Auch die Journalistinnenpreise MedienLÖWIN und erstmals auch die FinanzLÖWIN werden für herausragende Berichterstattung vergeben und im Rahmen des Kongresses überreicht.

Wer sich last-minute noch für diesen Kongress anmelden möchte, hat bis zum 5. Oktober Gelegenheit dazu. - Alle Infos, das Programm und die Referentinnen unter www.medienfrauen.net

Link: http://www.die-schwarz.at
Quelle: OTS-ORIGINALTEXT