Diskriminierung melden
Suchen:

Wien: Vom Roten Wien zur sozialen Wohnbaupolitiik der Gegenwart

30.09.2019

Zwischen 1918 und 1934 wurde der soziale Wohungsbau zum Kernpunkt der Kommunalpolitik. Dieses beeindruckende Reformwerk wurde unter dem Titel das Rote Wien weltweit zum Vorbild für soziale Stadtentwicklung. Doch auch in WIen erwerben Investoren Wohnblöcke und ganze Straßenzüge, renovieren sie und machen daraus Luxuswohungen.

Dem versucht die Stadt Wien durch eine neue Bauordnung zu begegnen, wonach private Investoren zwei Drittel aller neu gebauten Wohnungen zu Mietpreisen von maximal fünf Euro netto pro Quadratmeter anbieten müssen.
Im Rahmen der Bildungsreise vom 30.9. bis 5.10.2019 werden wir historische und gegenwärtige Beispiele für soziale Wohnbauprojekte anschauen und mit ExpertInnen und Zuständigen der Wiener Kommunalverwaltung über den Stand der Dinge und die Herausforderungen der Wohnbaupolitik sprechen.

Ort: magdas Hotel Laufbergergasse 12 1020 Wien. Anmeldung unter: alexander.schlager@rosalux.org

Quelle: Rosa-Luxemburg-Stiftung

Weitere Artikel, nach dem Datum ihres Erscheinens geordnet, zum Thema Termine:
18.08.2019: Ründeroth: Wanderung zum LVR-Industrie-Museum in Engelskirchen
18.08.2019: Wittenberg: 1. Forum Reformation
19.08.2019: Biarritz: G7-Treffen und GEGENtreffen

Alle Artikel zum Thema Termine