Diskriminierung melden
Suchen:

Direktversicherung: Brief an Karl-Josef Laumann, CDU

23.08.2019 | von Siegfried Thyroff
Direktversicherung: Brief an Karl-Josef Laumann, CDUGuten Tag Herr Laumann, wie nicht anders zu erwarten war, haben Sie mir nicht geantwortet - wie auch, wenn "focus" am 14.08. schreibt: "Die rot-grüne Regierung unter Kanzler Gerhard Schröder wollte mit diesem Trick die damals schwache Finanzlage der Kassen verbessern. Zwar entschieden die Delegierten der Union auf ihrem Bundesparteitag im Dezember 2018, den doppelten Beitrag in der heutige Form abzuschaffen. Doch die Bundeskanzlerin Angela Merkel persönlich kassierte eine entsprechenden Gesetze ... (Mehr)


Bundeswehr soll ARKTISCHE BRIGADE aufbauen

23.08.2019
Bundeswehr soll ARKTISCHE BRIGADE aufbauenUngeachtet aller plakativ vorgetragenen Bekenntnisse zum Klima- und Umweltschutz strebt Deutschland nach Zugriff auf die in der Arktis vermuteten Rohstoffvorkommen. Entsprechend stellen sich die neuen "Arktisleitlinien" der Bundesregierung dar. Diese gehen davon aus, die rasant voranschreitende Eisschmelze an den Polkappen habe bereits zu einem "geopolitischen Wettlauf" um die Ausbeutung der dadurch zugänglich werdenden "natürlichen Ressourcen" geführt. Gleichzeitig forcieren Think-Tanks der deu ... (Mehr)


Altersdiskriminierung = Infantilisierung = Idiotie

22.08.2019
Altersdiskriminierung = Infantilisierung = Idiotie Eine von mehreren Fragen an Robert Faller, Philosoph aus Österreich und Hochschullehrer an der Kunstuniversität Linz in einem TAZ-Interview lautete so: Gibt es einen Zusammenhang zwischen einer allgemeinen Infantilisierung der Menschen und einer Erosion von Demokratie? Dazu Pfaller: "Ja. Denn Demokratie beruht auf dem Prinzip, dass alle sich um das kümmern, was alle angeht. Wenn durch Infantilisierung Leute zunehmend dazu erzogen werden, sich nur noch um das zu kümmern, was sie persönlich ... (Mehr)


Wo und wie Deutschland seine Infrastruktur ruiniert hat

22.08.2019 | von Jens Südekum
Wo und wie Deutschland seine Infrastruktur ruiniert hatSystematische Fehlentwicklungen haben einen riesigen Investitionsstau in Deutschlands Städten und Gemeinden anschwellen lassen. Um das Problem zu lösen, reicht selbst ein einmaliges Sonderprogramm nicht mehr aus. Vielmehr müssen strukturschwache Kommunen langfristig und generell finanziell ertüchtigt werden – doch einer solchen Lösung steht die Schuldenbremse im Weg. Ein Beitrag von Jens Südekum in Makronom. Makronom: [url]https://makronom.de/kommunalfinanzen-schuldenbremse-wo-und-wie-deutsch ... (Mehr)


Teilhabe-Atlas Deutschland – Ungleichwertige Lebensverhältnisse + wie die Menschen sie wahrnehmen

22.08.2019
Teilhabe-Atlas Deutschland – Ungleichwertige Lebensverhältnisse + wie die Menschen sie wahrnehmenEs ist ein erklärtes Ziel der Bundesregierung, für „gleichwertige Lebensverhältnisse“ in allen Teilen des Landes zu sorgen. Die neue Studie des Berlin-Instituts für Bevölkerung und Entwicklung und der Wüstenrot Stiftung zeigt, wie weit die Wirklichkeit von diesem Wunsch entfernt ist. Die Analyse aller 401 Landkreise und kreisfreien Städte offenbart erhebliche Differenzen in den gesellschaftlichen Teilhabechancen ihrer Bewohner. Es macht einen großen Unterschied, ob sie an der Küste im Norden, im ... (Mehr)


Bundesregierung will keine Jobcenter-Beschwerdestellen

21.08.2019 | von N.L.
Bundesregierung will keine Jobcenter-Beschwerdestellen Über das Jobcenter beschweren? Ja, wo kommen wir denn da hin! Vogel friss oder stirb. Unabhängige Beschwerdestellen bei Alters- und anderer Diskriminierung durch die MitarbeiterInnen der Jobcenter sind jedenfalls nicht geplant.. Kleine Anfrage beim Bundestag "Aus der Forschung ist bekannt, dass die Leistungsbearbeitung und die Arbeitsvermittlung in den Jobcentern an besonders diskriminierungssensiblen Schnittstellen angesiedelt sind und teilweise selbst diskriminierend wirken bzw. ... (Mehr)


Rettungssanitäterin: Man fühlte kein Empathie

21.08.2019 | von G.M.
Rettungssanitäterin: Man fühlte kein EmpathieAn die Geschäftsführung des MKT Krankentransport in München ist der folgende Brief einer Tochter gerichtet, die sich über die Behandlung ihrer 97jährigen Mutter beklagt: "Sehr geehrte Damen und Herren, gerne schreibe ich Ihnen diese Zeilen nicht, denn es wäre wunderbar wenn es diese bedauerliche Situation nicht gegeben hätte. Es ist mir bekannt, wie schwer es ist gute Mitarbeiter/innen zu finden - gerade im sozialen Bereich, das ist leider ein Drama in Deutschland. Ich möchte Ihrer Rettungs ... (Mehr)


Mehr aktuelle Artikel


 

Sie gelten als zu jung? Oder als zu alt?

Das geht leider nicht nur Ihnen so! Ob jemand das „richtige” oder das „falsche” Alter hat, das bestimmen nicht wir, sondern das bestimmen andere. Altersdiskriminierung verstößt gegen den Grundsatz der Gleichbehandlung. Denn niemand ist bekanntlich für sein Alter verantwortlich – keiner kann sich ihm entziehen.

 

Altersdiskriminierung ist kein Kavaliersdelikt

Lebensalter ist biologische Realität, aber auch ein soziales Merkmal. Und genau das ist das Problem. Die „richtige” Anzahl der Lebensjahre wird hierzulande immer wichtiger, denn sie entscheidet zunehmend über die Chancen am gesellschaftlichen Leben teilnehmen zu können. Vom Lebensalter abhängig sind z.B. die Höhe von Versicherungsprämien und der Mütterrente, die Genehmigung von Stipendien oder Bafög-Bezug, und mitunter sogar die Zuteilung kommunaler Grundstücke.

Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) und die EU-Richtlinie, auf der es basiert, unterscheiden zwischen unmittelbarer und mittelbarer Altersdiskriminierung und unerwünschten Verhaltensweisen. Der Haken dabei: Das AGG untersagt Altersdiskriminierung nur im Arbeitsleben. FÜR ALLE ANDEREN BEREICHE GILT DAS GESETZ NICHT. Seit 2006 hat keine der drei von Angela Merkel geführten Bundesregierungen auch nur die geringste Neigung verspürt, daran auch nur einen Deut zu ändern.

Die Webseite Altersdiskriminierung

Auf der Webseite Altersdiskriminierung werden seit dem Jahr 2000 Beispiele für Ungleichbehandlungen wegen des Lebensalters aus allen gesellschaftlichen Bereichen und aus dem ganzen Land veröffentlicht. Öffentlich und kostenlos zugängig sind diese zur Zeit ab dem Jahr 2008. Mehr als sechs Millionen mal wurde die Seite im Jahr 2016 aufgerufen. Das belegt die Brisanz des Themas und wertschätzt die professionelle, garantiert subventionierte Arbeit von Redaktion und Webmeister. Die Webseite altersdiskriminierung.de ist das umfangreichste, unentgeltlich zugängliche deutschsprachige Archiv zum Thema.

Sie finden hier Beispiele für individuelle oder gruppenbezogene Altersdiskriminierung, die uns zugeschickt wurden, aus den Bereichen Arbeit, Ehrenamt, Finanzen, Gesundheit, Image, Pflege, Rente, Versicherungen, Wohnen und Sonstiges. In der Rubrik Justiz sammeln wir Urteile zum Thema Altersdiskriminierung. Unter der Überschrift Kartographie finden Sie gesundheits- sozial und wirtschaftsgeografische Atlanten. Detaillierte Untersuchungen zur Pflege-, Renten- und Gesundheitspolitik stehen in der Rubrik Analysen. Zur Erholung dient die Rubrik Reiserei und als Anregung zum Mitmischen verstehen wir die Termine. Im Themenbereich Internationales sammeln wir, was wir bemerkenswert finden und die Volltextsuche erleichtert eine Recherche über das Thema Altersdiskriminierung.

Wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt. Es gilt Druck aufzubauen, damit das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz endlich bürgerfreundlich novelliert wird. Deshalb freuen wir uns, wenn Sie uns Ihr Beispiel für Altersdiskriminierung schicken.

Hanne Schweitzer






Termine

23.08.2019
Pläne des 1.FC Köln: Frist für Einwendungen läuft

24.08.2019
Dresden: Wir sind unteilbar! Demo gegen rechts

24.08.2019
Niederzier: MONTE SOPHIA Landschaftslauf

25.08.2019
Köln: Führungen im August vom Geißbockheim bis zur Gleueler Wiese

27.08.2019
Winterthur: Krankheit und Gesundheit im Lebensverlauf

30.08.2019
Amsterdam: Europe in Transition: Impact on Occupation+ Health

30.08.2019
Petition gegen 5G-Antennen in München

31.08.2019
Gelsenkirchen - Offene Akademie: CALL FOR PAPERS

01.09.2019
Unterlüß: Rheinmetall entwaffnen

01.09.2019
Frankfurt bis 1.9.2019: Grey is the new pink

03.09.2019
Jena: Angehörigenschulung Demenz

04.09.2019
Venedig 4.-8.9.2019: Klimacamp in Venedig

06.09.2019
Berlin: 11. Berlin Biennale - Das Gerippe der Welt

12.09.2019
Essen bis 15.9.19: Feminist Future Festival

13.09.2019
Bayern: Erste Bayerische Demenzwoche vom 13. bis 22. September 2019

Alle Termine …