Diskriminierung melden
Suchen:

Sie gelten als zu jung? Oder als zu alt?

Das geht leider nicht nur Ihnen so! Ob jemand das „richtige” oder das „falsche” Alter hat, das bestimmen nicht wir, sondern das bestimmen andere. Altersdiskriminierung verstößt gegen den Grundsatz der Gleichbehandlung. Denn niemand ist bekanntlich für sein Alter verantwortlich – keiner kann sich ihm entziehen.

 

Doppelte Krankenkassenbeiträge + GROKO

17.01.2018 | von Karl-Heinz Kohlhaas
Nach meiner Scheidung und mit Beginn des Versorgungsausgleichs aus der Betriebsrente, die von mir und meinem Ex-Arbeitgeber gezahlt wurde, bleiben mir brutto 1.003,17 €, und nach Abzug der Kranken- und Pflegeversicherung plus Sterbekasse 815,10 €. Würde der hälftige Beitrag wegfallen, hätte ich 893,34 €. Hätte, habe ich aber nicht. Seufz. Wenn ich mir überlege, was mir Vater Staat bzw. die Krankenversicherungen seit 2010 weggenommen haben, komme ich bestimmt auf von mir noch nicht genau nachg ... (Mehr)


Bremen: Sparkassenfiliale mit Wohnzimmercharakter

16.01.2018 | von Gerd Feller
Bremen: Sparkassenfiliale mit  WohnzimmercharakterDie Seniorenvertretung Bremen hat im Februar 2017 gegen die Schließung einer Sparkassenfiliale in einem Bremer Wohnquartier protestiert. Es ging damals um die Filiale Kopernikusstraße im Leher Feld, deren Schließung den Prozess des Abbaus von Versorgungsinfrastruktur in Wohnquartieren (vielleicht zum Wohle der Wirtschaft), aber gewiss zum Nachteil der Bewohner gefördert hat. Jetzt baut die Sparkasse an der Horner Mühle, etwa 1,5 Kilometer weiter Richtung Horn, eine neue Niederlassung mit „ ... (Mehr)


Bargeldabschaffung+Überwachung von Barmitteln, die in die Union oder aus der Union verbracht werden

16.01.2018 | von D.S.+ H.S.
Bargeldabschaffung+Überwachung von Barmitteln, die in die Union oder aus der Union verbracht werdenKeine Neuigkeit, die nicht durch Alternative-News "umrahmt" oder "eingebettet" wird. Jüngstes Beispiel: Nach dem Jahreswechsel veröffentlichen diverse Zeitungen einen Artikel, der die Abschaffung des Bargelds propagiert. Darin heißt es zum Beispiel: "Andernorts ist die bargeldlose Welt dagegen fast Realität – und zeigt, wie es bald hierzulande aussehen könnte." Begründung: "Bargeld bräuchten Verbraucher in Deutschland rein technisch längst nicht mehr". Damit das Gefallen der meisten Bürger am B ... (Mehr)


Versicherungsfremde Leistungen + Sondersteuern: VIDEOTIPP

16.01.2018 | von Otto W. Teufel
Den aufklärenden Vortrag von Otto W. Teufel, dem Erfinder der Teufeltabelle, zum Thema versicherungsfremde Leistungen, Sondersteuer für Arbeitnehmer und Rentner, Steuersenkungsprogramm für Politiker und höhere Beamte, gehalten bei der Mitgliederversammung der Aktion Demokratische Gemeinschaft im Oktober 2017 in München, finden Sie im Internet unter der Adresse [url]https://www.youtube.com/watch?v=ZQ65So02_SM&feature=youtu.be[/url] Ebenso das anschließende Interview dazu: [ur ... (Mehr)


KFZ-VGA und die Altersbadewanne

15.01.2018 | von H.+H.S.
KFZ-VGA und die Altersbadewanne In der Funkuhr hat Herr H. vom Büro gegen Altersdiskriminierung gelesen. Er ruft an und erzählt: Bei der VGA-Versicherung läuft für sein Auto seit vielen Jahren eine Vollkaskoversicherung. Kurz vor Weihnachten bekommt er einen Brief. Die VGA lässt ihn wissen, dass die KFZ-Prämie nach seinem 70. Geburtstag im kommenden Mai 120,00 Euro höher sein wird, als im Jahr 2017. Erbost ruft er bei der VGA an. "Ja",erklärt ihm das Fräulein am Telefon, "das kommt daher, dass Sie jetzt in der Altersba ... (Mehr)


Mehr aktuelle Artikel


 

Altersdiskriminierung ist kein Kavaliersdelikt

Lebensalter ist biologische Realität, aber auch ein soziales Merkmal. Und genau das ist das Problem. Die „richtige” Anzahl der Lebensjahre wird hierzulande immer wichtiger, denn sie entscheidet zunehmend über die Chancen am gesellschaftlichen Leben teilnehmen zu können. Vom Lebensalter abhängig sind z.B. die Höhe von Versicherungsprämien und der Mütterrente, die Genehmigung von Stipendien oder Bafög-Bezug, und mitunter sogar die Zuteilung kommunaler Grundstücke.

Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) und die EU-Richtlinie, auf der es basiert, unterscheiden zwischen unmittelbarer und mittelbarer Altersdiskriminierung und unerwünschten Verhaltensweisen. Der Haken dabei: Das AGG untersagt Altersdiskriminierung nur im Arbeitsleben. FÜR ALLE ANDEREN BEREICHE GILT DAS GESETZ NICHT. Seit 2006 hat keine der drei von Angela Merkel geführten Bundesregierungen auch nur die geringste Neigung verspürt, daran auch nur einen Deut zu ändern.

Die Webseite Altersdiskriminierung

Auf der Webseite Altersdiskriminierung werden seit dem Jahr 2000 Beispiele für Ungleichbehandlungen wegen des Lebensalters aus allen gesellschaftlichen Bereichen und aus dem ganzen Land veröffentlicht. Öffentlich und kostenlos zugängig sind diese zur Zeit ab dem Jahr 2008. Mehr als sechs Millionen mal wurde die Seite im Jahr 2016 aufgerufen. Das belegt die Brisanz des Themas und wertschätzt die professionelle, garantiert subventionierte Arbeit von Redaktion und Webmeister. Die Webseite altersdiskriminierung.de ist das umfangreichste, unentgeltlich zugängliche deutschsprachige Archiv zum Thema.

Sie finden hier Beispiele für individuelle oder gruppenbezogene Altersdiskriminierung, die uns zugeschickt wurden, aus den Bereichen Arbeit, Ehrenamt, Finanzen, Gesundheit, Image, Pflege, Rente, Versicherungen, Wohnen und Sonstiges. In der Rubrik Justiz sammeln wir Urteile zum Thema Altersdiskriminierung. Unter der Überschrift Kartographie finden Sie gesundheits- sozial und wirtschaftsgeografische Atlanten. Detaillierte Untersuchungen zur Pflege-, Renten- und Gesundheitspolitik stehen in der Rubrik Analysen. Zur Erholung dient die Rubrik Reiserei und als Anregung zum Mitmischen verstehen wir die Termine. Im Themenbereich Internationales sammeln wir, was wir bemerkenswert finden und die Volltextsuche erleichtert eine Recherche über das Thema Altersdiskriminierung.

Wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt. Es gilt Druck aufzubauen, damit das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz endlich bürgerfreundlich novelliert wird. Deshalb freuen wir uns, wenn Sie uns Ihr Beispiel für Altersdiskriminierung schicken.

Hanne Schweitzer






Termine

17.01.2018
Karlsruhe: mündliche Verhandlung in Sachen Streikrecht für Beamte

17.01.2018
Essen: Krieg gegen den Terror oder Neuer Imperialismus?

18.01.2018
Dresden: Verleihung des Marianne-Menzzer-Preises 2017

18.01.2018
Berlin: Mehr direkte Demokratie?

18.01.2018
Berlin: Direktversicherung - Doppelverbeitragung abschaffen - 1. Lesung im Bundestag - neuer Antrag…

21.01.2018
Bonn: NO GROKO - Demonstration zum Parteitag der SPD

21.01.2018
Hamburg: GEGEN DAS VERGESSEN

24.01.2018
Würzburg: Genderaspekte im Betrieblichen Gesundheitsmanagement

24.01.2018
Essen: Mit dem Rücken zum Meer

25.01.2018
Köln: Wie die Nazis die Spuren ihrer Massenmorde in Osteuropa beseitigten

25.01.2018
Kaiserslautern: eHealth Symposium Südwest 2018

25.01.2018
Köln: Literatur um acht

27.01.2018
Wuppertal: Sozial-Ticket-Konferenz

29.01.2018
Bonn: Carecamp – Der etwas andere Intensivpflegekongress

01.02.2018
Singapur: Global Conference on Integrated Care

Alle Termine …